Allgemeine Geschäftsbedingungen des Antiquariats Robert Wölfle KG

Antiquariat Robert Wölfle KG

persönlich haftende Gesellschafterin (Komplementärin)
Dr. Christine Grahamer

Anschrift:
Amalienstr. 65
80799 München
Deutschland

für Briefsendungen:
Postfach 40 19 80
80719 München
Deutschland

Tel.: +49 (0) 89 - 28 36 26
Fax.: +49 (0) 89 - 28 43 08
E-mail:
info@woelfle-kg.de
www.woelfle-kg.de

Handelsregister: München HR A 49871
USt.-IdNr. (VAT): DE 130256290
Finanzamt München IV


  1. Geltungsbereich

    Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten ausschließlich für die Geschäftsbeziehung im Online-Verkehr über die Internetseite www.woelfle-kg.de zwischen Bestellern und dem Antiquariat Robert Wölfle KG (nachfolgend Händler genannt). Maßgeblich ist die zum Zeitpunkt der Bestellung geltende Fassung. Abweichende Vereinbarungen/ Bedingungen der Bestellerin/ des Bestellers bedürfen zu ihrem Anerkenntnis der schriftlichen Zustimmung des Händlers.


  2. Begriffsbestimmungen

    Sofern und soweit in den nachfolgenden Vorschriften von Bestellerinnen und Bestellern die Rede ist, handelt es sich um Regelungen, die für jede Art von Bestellung, unabhängig von der Person der Bestellerin/ des Bestellers, gelten.

    Sofern und soweit von der Verbraucherin/ dem Verbraucher gesprochen wird, ist die Verbraucherin/ der Verbraucher im Sinne des § 13 des Bürgerlichen Gesetzbuches gemeint. Nach dieser gesetzlichen Vorschrift sind Verbraucherinnen und Verbraucher natürliche Personen und Gesellschaften bürgerlichen Rechts, welche die Bestellung außerhalb ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeitskreise aufgeben.


  3. Vertragsschluss, Lieferung

    Das Angebot des Händlers ist freibleibend. Ein Lieferungszwang besteht nicht. Die Bestellung erfolgt durch Abgabe eines Angebots auf Grundlage dieser AGB durch den Besteller im Online-Verfahren oder mittels von Fernkommunikationsmitteln (Telefon, Fax, Email). Der Händler nimmt die Bestellung in der Regel durch Übersendung einer Auftragsbestätigung oder Übersendung der Rechnung an. Es gibt keine Mindestbestellmenge.

    Die Vertragssprache ist deutsch.


  4. Eigentumsvorbehalt

    Bis zum vollständigen Ausgleich sämtlicher Ansprüche, die dem Händler gegen die jeweilige Bestellerin/ den jeweiligen Besteller - auch auf Grund eines anderen Rechtsverhältnisses - zustehen, verbleibt die bestellte Ware im Eigentum des Händlers.


  5. Preise, Zahlungsmodalitäten, Versandart

    Der Kaufpreis wird sofort mit Vertragsschluss fällig. Die Zahlung erfolgt vorbehaltlich der nachfolgenden Bestimmungen durch Vorkasse oder Rechnung. Weiterhin wird nur an nachvollziehbare Bestelladressen geliefert. Ein Versand an Postfachadressen scheidet aus, wenn nicht eine anderweitige vollständige Anschrift angegeben wird. Im Einzelfall (z.B. Neukunden, Bestellungen aus dem Ausland) behalten wir uns eine Lieferung erst nach erfolgtem Zahlungseingang (Vorkasse) vor.

    Die Forderung ist erst erfüllt, wenn der Betrag dem Konto des Händlers gutgeschrieben ist.

    Die Preise sind den jeweiligen Angeboten zugeordnet, in EURO angegeben und enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer in Höhe von derzeit 7 %.


  6. Versandkosten

    Die Versandkosten sind vom Besteller zusätzlich zu dem Kaufpreis zu zahlen.

    Die Versandkosten innerhalb der Bundesrepublik Deutschland betragen € 2,00 für Sendungen bis € 50,00 Warenwert und 1.000 g Gewicht, bzw. € 8,00 für Sendungen bis € 500,00 Warenwert und 20.000g Gewicht. Über € 500,00 Warenwert versandkostenfrei. Bei Bestellungen mehrerer Artikel, die gemeinsam an eine Lieferadresse geschickt werden sollen, kann sich das anteilig pro Artikel anfallende Porto verringern. Da sich die tatsächlich anfallenden Versandkosten nicht pauschal festlegen lassen, bietet der Händler an, die Kosten vorab zu erfragen. Eine kurze Anfrage genügt.

    Bei Sendungen in das Ausland wird der Versand individuell zwischen der Bestellerin/ dem Besteller und dem Händler vereinbart. Hierbei gibt der Händler Auskunft über die Versandoptionen und die entstehenden Versandkosten, die von Empfängerland, Gewicht der Sendung und der Versandart abhängen.


  7. Lieferzeiten

    Die Ware wird innerhalb von 7 Tagen nach Eingang der Bestellung (bei Vorkasse nach Gutschrift des Zahlungsbetrags) zum Versand aufgegeben.


  8. Aufrechnung, Zurückbehaltungsrecht

    Eine Aufrechnung kann die Bestellerin/ der Besteller nur mit anerkannten oder rechtskräftig festgestellten Gegenansprüchen vornehmen. Zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts ist die Bestellerin/der Besteller nur bei Gegenansprüchen aus dem gleichen Rechtsverhältnis berechtigt.


  9. Sachmängelhaftung, Verjährung der Mängelansprüche

    Es gelten die gesetzlichen Bestimmungen, jedoch mit der Einschränkung, dass bei gebrauchten Artikeln die Mängelansprüche der Bestellerin/ des Bestellers binnen eines Jahres nach Erhalt der Ware verjähren.

    Die angebotenen gebrauchten Artikel weisen mitunter alters- und gebrauchsbedingte Abnutzungserscheinungen auf. Diese sind im Preis bereits berücksichtigt und bei dem jeweiligen Artikel beschrieben. Sie stellen keine Mängel dar und berechtigen nicht zur Ausübung von Gewährleistungsrechten.

    Da es sich bei gebrauchten Artikeln im Regelfall um Einzelstücke handelt, ist eine Nachlieferung nur in Ausnahmefällen möglich.

    Gewährleistungsansprüche sind zu richten an:
    Antiquariat Robert Wölfle KG
    Komplementärin Dr. Christine Grahamer
    Amalienstr. 65

    80799 München


  10. Weitergehende Haftung

    Der Händler haftet nicht für Mangelfolgeschäden, ausgeschlossen ist insbesondere eine Haftung für entgangenen Gewinn und sonstige Vermögensschäden. Gleiches gilt für die persönliche Haftung von Erfüllungsgehilfen, Arbeitnehmern und Vertretern des Händlers, die dieses bei der Geschäftsabwicklung eingesetzt hat.

    Die Haftung für eingetretene Personenschäden bleibt ebenso wie die Haftung für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit von diesen Einschränkungen unberührt. Gleichfalls unberührt bleiben Ansprüche des Bestellers/ der Bestellerin aus den §§ 1, 4 des Produkthaftungsgesetzes sowie Ansprüche aus von dem Händler übernommenen Einstandspflichten und Garantien für die Beschaffenheit der Ware.


  11. Widerrufsbelehrung für Verbraucher


  12. Widerrufsrecht:

    Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von einem Monat ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß § 312c Abs. 2 BGB in Verbindung mit § 1 Abs. 1, 2 und 4 BGB-InfoV sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit § 3 BGB-InfoV. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:

    Der Widerruf ist zu richten an:

    Antiquariat Robert Wölfle KG
    Vertretungsberechtigte Gesellschafterin (Komplementärin): Dr. Christine Grahamer
    Amalienstr. 65
    80799 München

    Fax: +49 (0) 89 - 28 43 08
    E-mail: info@woelfle-kg.de
    www.woelfle-kg.de

    Widerrufsfolgen:

    Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung müssen Sie keinen Wertersatz leisten. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

    Ende der Widerrufsbelehrung



  13. Datenschutz

    Die persönlichen Daten sowie sämtliche Angaben der Bestellerin/ des Bestellers, die aufgrund der gewählten Zahlungsart gespeichert werden, verwendet der Händler ausschließlich zur Abwicklung des Bestellvorgangs und gibt sie nicht an Dritte weiter. Die Zustimmung der Bestellerin/ des Bestellers gilt mit Aufgabe der Bestellung als erteilt.


  14. Gerichtsstand, anwendbares Recht

    Im vollkaufmännischen Verkehr gilt als Erfüllungsort für die beiderseitigen Verpflichtungen der Geschäftssitz des Händlers und als Gerichtsstand für beide Teile München.
    Es gilt ausschließlich deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.


Copyright © 2007-2008
Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte vorbehalten.